Wolfram Language

  • Schnelleres Abrufen von Entitäten und Eigenschaften. »
  • Arbeitserleichterung durch das neue lokale Caching-Framework bei der Wiederverwendung von Entitäten und ihrer Eigenschaften. »
  • Verwendung von Entitätskopien und -gruppen zur bequemen Arbeit mit Entitätssammlungen. »
  • Quantifizierung von Chemikalien, Lebensmitteln und anderen Entitäten nach Eigenschaften wie Masse, Volumen, Stoffmenge und Anzahl. »
  • Entwurf von und Berechnung mit implizit definierten Entitätsklassen basierend auf breiten Auswahlkriterien. »
  • Verwendung implizit definierter Entitätsklassen zur Auswahl von Entitäten basierend auf der Rangordnung von Eigenschaftswerten (wie dem kleinsten und dem größten Wert). »
  • Zugriff auf zufällige Entitäten-Subsets. »
  • Definieren, Verändern und Freigeben benutzerspezifischer Entitäten und Eigenschaften in neuen Entity Stores. »
  • Feinabstimmung und Einschränkung der Verarbeitung natürlicher Sprache dank mächtiger Verbesserungen des Interpreter-Frameworks. »
  • Verwendung vieler neuer Interpreterdomänen, um natürliche Sprache in strukturierte Objekte in der Wolfram Knowledgebase zu verwandeln. »
  • Abrufen und Verwenden von detaillierten Echtzeitdaten wie Wettervorhersagedaten. »

Verwandte Beispiele

Verwandte Funktionen

Verwandte Anleitungen

Verwandte Demonstrations

en es ja ko pt-br ru zh