Warum die Wolfram Finance Platform?

Es geht ums Prinzip.

Seit Jahrzehnten macht Wolframs Bekenntnis zu kühner Innovation Wolfram-Technologien zur weltweit ultimativen Berechnungsumgebung. Diesem Prinzip entsprechend werden auch die Berechnungsmöglichkeiten im Finanzbereich fortwährend weiterentwickelt.

Automatisierung

Automatisierung ist der Schlüssel zu produktivem Rechnen. Im Gegensatz zu anderen Systemen wendet die Wolfram Finance Platform intelligente Automatisierung im gesamten System an: bei der Auswahl der Algorithmen, bei der Erstellung von Diagramm-Layouts sowie der Benutzeroberfläche. Sie bekommen zuverlässige, hochwertige Ergebnisse, ohne Algorithmus-Experte sein zu müssen – und sogar als Profi bekommen Sie Ihre Resultate schneller.

Die Wolfram Finance Platform wählt automatisch die passende Bewertungsmethode für alle der 95 unterstützten Optionsklassen aus.

Automatisierung im Finanzbereich

Vorteile

In anderen Systemen...

Derivatbewertungsmethoden

Visualisierung in Sekundenschnelle

Anpassung von Verteilungen an Daten

Import historischer Daten

Optimierte Schätzung von Optionen

Automatische Bestimmung von OHLCV

Auf Datenstruktur optimierte Methode 

Automatische Erkennung des Datenformats

Kenntnis von Optionspreismodellen erforderlich

Manuelle Spezifizierung erforderlich

Voranalyse der Daten erforderlich 

Manuelle Spezifizierung der Datenstruktur

Automatisierung bei Berechnungen

Vorteile

In anderen Systemen...

Präzisionsfestlegung und -verfolgung 

Just-in-time-Kompilierung
 

Auswahl von Algorithmen
 

Aufgabenorientierte Funktionen

Typunabhängige Funktionen

Zuverlässige Ergebnisse ohne Rundung

Hohe Rechenleistung in einer High-Level-Programmiersprache»

Schnellere, bessere Ergebnisse, selbst für Experten»

Lesbare High-Level-Programme»

Mühelose Anwendung von bestehendem Code auf neue Daten»

Unzuverlässige Ergebnisse (oder manuelle Analyse)

Langsamere Ergebnisse (oder manuelle Optimierung)
 

Verwendung unpassender oder generischer Algorithmen
 

Durch algorithmische Details obfuskierter Code

Auswendiglernen verschiedener Funktionen für jeden Datentyp

Automatisierung bei Visualisierungen

Vorteile

In anderen Systemen...

Stil

Layout
 

Merkmalserkennung
 

Adaptives Sampling
 

Interaktivität
 

Komposition

Publikationsreife Graphiken in jedem Stadium»

Diagramme und Texte mit maximaler Informationsdichte»

Korrekte Visualisierung von Merkmalen in verschiedenen Maßstäben

Effiziente Darstellung von Merkmalen in verschiedenen Maßstäben»

Interaktive Plots und Diagramme in Sekundenschnelle»

Kombination von Text, Bildern, Tabellen und Steuerungselementenn

Manuelles Einstellen von Farben, Teilstrichen etc.

Manuelles Einstellen von Visualisierungsbereichen, Layouts etc. 

Mangelhafte Darstellung von Diskontinuitäten, Branch-and-Cut-Verfahren etc.

Wegfall von Details (oder nutzlose Funktionsauswertungen)
 

Manuelles Programmieren interaktiver Elemente (oder gänzlicher Verzicht darauf)

Eingeschränkte Graphiken (oder Verwendung separater Software)

Automatisierung bei der Entwicklung

Vorteile

In anderen Systemen...

Sprachähnliche Eingabe in freier Form

Aufbau der Benutzeroberfläche
 

Plattformübergreifendes Deployment
 

Speicherverwaltung

Parallelisierung

Übersetzung von Freiform-Texten in präzise Befehle

Komplette Benutzeroberflächen bei minimalen Spezifikationen»

Plattformunabhängige Anwendungen
 

Optimierte, dynamische Speicherzuordnung und -freigabe

Parallelisierung ohne Konfiguration

(Keine Alternative)

Manuelles Programmieren aller Aspekte der Benutzeroberfläche
 

Eingeschränktes Deployment (oder manuelle Portierung auf jede einzelne Plattform)

Manuelle Zuordnung und Verwaltung von Speicherplatz

Manuelle Parallelisierung (Initialisierung, Kommunikation etc.)

Integrierte All-in-One-Plattform

Die erforderliche Ergänzung vieler Finanzrechenumgebungen durch spezialisierte Software und Add-on-Werkzeuge steht dem Ausloten neuer Ideen und Gebiete im Wege – und kann Unternehmen teurer kommen als der tatsächliche Kaufpreis dieser Produkte. Die Wolfram Finance Platform kommt ganz ohne Add-ons aus. Sie bietet eingebaute spezialisierte Funktionalität für zahlreiche Finanzbereiche, von der Derivatpreisbestimmung und Optimierung bis hin zu Börsendiagrammen und statistischen Tests – alles nahtlos integriert mit dem restlichen System. Nicht-rechenbasierte Aufgaben sind ebenfalls integriert: von der Erstellung interaktiver Berichte bis hin zur Systemintegration finden Sie alle Werkzeuge, die Sie brauchen, in einer einzigen integrierten Plattform.

Diese Point-and-Click- Benutzeroberfläche für Risikowertberechnungen nutzt die integrierte Funktionalität der Wolfram Finance Platform, anspruchsvolle statistische Modelle auf einen Marktdatenstrom anzuwenden.

Integrierte All-in-One- Plattform

In anderen Systemen...

Einbettung von Live-Berechnungen und Daten in Ihre Dokumente und Berichte

Sekundenschnelle Bereitstellung von Werkzeugen oder Berichten im Netz oder am Desktop

Umfassende Funktionalität in Statistik und Optimierung

Anbindung an Bloomberg-Subscriptions, um Daten zur genauen Analyse einzubeziehen

Dokumente von begrenztem Nutzen
 

Extrakosten und unterbrochener Arbeitsablauf
 

Begrenzte Fähigkeiten

Berichte ohne Interaktivität und Dynamik

Vorteile

In anderen Systemen...

Nahtloser Workflow, von der Idee zur Bereitstellung

Kauf einer einzelnen fachgerechten Plattform

Erlernen der Bedienung einer einzelnen fachgerechten Plattform

Ausprobieren von Ideen aus verschiedenen Fachbereichen

Neue Werkzeuge und Formate in jedem Stadium

Regelmäßige Anschaffung teurer Add-on-Werkzeuge

Erlernen mehrerer Spezialwerkzeuge mit begrenzter Anwendbarkeit
 

Eingeschränkte Kreativität durch begrenzte Funktionalität

Hybride symbolisch-numerische Methoden

Symbolische und numerische Berechnungen werden zum Leidwesen der Anwender üblicherweise getrennt voneinander betrachtet. In der Wolfram Finance Platform sind sie hingegen nahtlos integriert, so dass für viele Probleme einzigartige hybride Lösungsansätze möglich sind. Dadurch werden konsistente Ergebnisse erzielt, selbst wenn Größen unterschiedlicher Präzision miteinander kombiniert werden.

Sowohl symbolische als auch numerische Werte werden für viele Finanzfunktionen zurückgegeben. So können Ergebnisse auf direktem Weg gelöst, optimiert oder innerhalb größerer Modelle verwendet werden.

Hybride symbolisch-numerische Methoden

In anderen Systemen...

Symbolische finanzielle Auswertung für genaue Ergebnisse

Exakte Optimierungslösungen

Direkte Anwendung von erweiterbaren mathematischen Modellen

Ungenauigkeit durch Näherungswerte

Begrenzte Anzahl an Optimierungsmethoden

Weiterverwendung von nur bestimmten berechneten Werten

Vorteile

In anderen Systemen...

Exakte, allgemeine Ergebnisse, wann immer möglich

Automatische Verfolgung von Rundungsfehlern»

Anwendung hybrider Methoden, die die mathematische Struktur der Eingabe ausnutzen»

Lediglich numerische Ergebnisse auf Kosten der Nachvollziehbarkeit

Unzuverlässige Ergebnisse (oder manuelle Überprüfung der Rundung)

Lediglich Anwendung weniger effizienter allgemeiner Methoden

Multiparadigmen-Sprache

Die Wolfram Finance Platform verwendet Mathematica. Mathematica hebt sich von herkömmlichen Programmiersprachen ab, da viele Programmierparadigmen wie die prozedurale, funktionale, musterbasierte und objektbasierte Programmierung unterstützt werden.

Mit Mathematica können Sie in Ihrem bevorzugten Programmierstil programmieren.

Vorteile

In anderen Systemen...

Programmieren, das Ihrem Denken entspricht

Anwendung jener Kombination aus Methoden, die dem Problem am besten entspricht

Anpassen des eigenen Denkens an die Möglichkeiten der Plattform

Operieren innerhalb eines einzigen Paradigmas, ungeachtet dessen Eignung

Eingebautes Wissen

Die Suche und Pflege von standardisierten Datensätzen sollte Ihren Workflow nicht unterbrechen. Die Wolfram Finance Platform ist einzigartig im Vergleich zu anderen Berechnungsumgebungen, da sie Wolfram|Alphas umfangreiche und ständig wachsende Sammlung sorgfältig kuratierter multidisziplinärer Daten nutzt. Die Finanzdatenbanken umfassen Marktpreise und -grundlagen, die für das Aufstellen finanzieller und ökonomischer Modelle unerlässlich sind. Für Börsentransaktionen in Echtzeit kann die Wolfram Finance Platform auch an Ihren Bloomberg-Datenstrom angebunden werden.

Berechnungsbereite Daten sind in der Wolfram Finance Platform eingebaut.

Eingebautes Wissen

In anderen Systemen...

Umfangreiche eingebaute Finanzdaten, sofort nutzbar in Berechnungen

Umfassende aktuelle Wirtschaftsdaten

Relevante geographische Daten zur Trendanalyse

Billionen fortlaufend aktualisierter Daten von Wolfram|Alpha

Teure Zusatzpakete nötig
 

Manuelle Pflege und Import

Verteilung der Daten über etliche Quellen

In keiner anderen Software erhältlich

Vorteile

In anderen Systemen...

Sofort berechenbare eingebaute Daten»

Laufende Aktualisierung von Daten

Zugang und Verwendung von Standarddaten in Sekundenschnelle

Einbeziehung von schwer erhältlichen Standarddaten

Manuelles Importieren, Validieren und Umstrukturieren von Daten

Regelmäßige Überprüfung der Quellen nach Updates und Korrekturen

Unterbrechung des Workflows, um Daten abzurufen
 

Beschränkung der Analysen auf einen begrenzteren Datensatz

Dokumentbasierter Workflow

Sie sollten kein eigenes Programm zur Verarbeitung Ihrer Finanz- und Wirtschaftsdaten, ein anderes zu Visualisierung, und ein drittes zu interaktiven Präsentation brauchen müssen. Die Wolfram Finance Platform vereint alles in einem einzigen Programm und tut all das in einem einzigen Arbeitsablauf. Alle Elemente eines Projekts – Berechnungen, Visualisierungen, Daten, Dokumentation und interaktive Anwendungen – werden in einzigartig flexiblen Dokumenten zusammengeführt. Die CDF-Dateien (Computable Document Format) vereinen Ihre Berechnungen, interaktiven Visualisierungen sowie Daten und Text und erzeugen hochwertige Berichte oder Präsentationen.

Ein einfaches Beispiel dafür, was mit CDF und Hunderten von frei verfügbaren fachlich relevanten Finanz- und Wirtschaftsmodellen möglich ist, zum Download im CDF-Format vom Wolfram Demonstrations Project.

Vorteile

In anderen Systemen...

Alle Komponenten eines Projekts in einem Dokument
 

Automatische Dokumentation bei der Arbeit
 

Interaktivität in Dokumenten»

Müheloses Anpassen von Dokumenten fürs Internet, den Druck, Präsentationen und als Anwendungen

Speichern von Daten, Formeln, Text, Code, Ergebnissen, Graphiken und Anwendungen in gesonderten Dateien und Formaten

Vage Zwischenstufen bei der Arbeit, die die Reproduzierbarkeit von Ergebnissen erschweren

Statische Graphiken und andere Elemente, fern von jeder Interaktivität

Erneuter Arbeitsaufwand bei jeder Bereitstellung für ein neues Medium

 



enjaespt-brzhruko