Wolfram Language

Plotting-Operationen in kompiliertem Code verwenden

Der Wolfram Compiler ist nicht darauf beschränkt, nur Funktionen zu verwenden, die direkt unterstützt werden. Mit KernelFunction kann er alle Teile der Wolfram Language aufrufen. Das folgende Beispiel stellt den Zustand der Daten in regelmäßigen Abständen dar und gibt einen Einblick in die Ausführung des Codes.

Die Hilfsfunktion printPlot gibt als Nebeneffekt einen Plot ihrer Eingaben aus und gibt für die Kompilierung den Wert True zurück.

Die Funktion plottingSort bietet eine naive Implementierung der Blasensortierung, einen einfachen, aber ineffizienten Sortieralgorithmus. Am Ende der While-Schleife ruft KernelFunction printPlot mit der Datenvariablen work auf.

Generieren Sie einige zu sortierende Daten mit Hilfe von plottingSort.

Verwenden Sie printPlot, um den Anfangszustand der Daten zu visualisieren.

Sortieren Sie die Daten mit plottingSort. Die letzten beiden Diagramme sind identisch, da die While-Schleife beendet wird, wenn ein Durchgang keine Änderungen vorgenommen hat.

Verwandte Beispiele

en es fr ja pt-br zh